Coburger Hochzeitsmesse Brautkleider so weit das Auge reicht

Wolfgang Desombre

Alles rund um den schönsten Tag im Leben bot die 26. Coburger Hochzeitsmesse all denjenigen, die sich in Zukunft das Ja-Wort geben wollen.

Coburg – Nach einer Online-Messe im vergangenen Jahr konnten Heiratswillige heuer Brautkleider und Accessoires wieder vor Ort betrachten. Im Pfarrzentrum St. Augustin präsentierten am Sonntag 18 Aussteller aus der Vestestadt und der Region alles rund um das Thema „Heiraten“. Rolf und Nini Beyersdorf von der Veranstaltungsagentur Terra Brazil haben den Schritt gewagt und die 26. Hochzeitsmesse in diesem Jahr wieder live veranstaltet. „Mit Sicherheit Hoffnung geben“ war das erklärte Ziel von Rolf Beyersdorf. „Ich will zeigen, dass eine solche Veranstaltung auch in Corona-Zeiten möglich ist“, sagt er. Für alle Besucher des Events galt die 2G-plus-Regel. Zugang hatten also nur geimpfte und genesene Personen, die zusätzlich einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen konnten. Wer keinen Nachweis dabei hatte, konnte den Test auch vor Ort machen. Geboosterte Personen konnten die Veranstaltung ohne zusätzlichen Testnachweis besuchen.

Zwischen Tüll & Träumen

Bei der Messe konnten sich die Besucher austauschen, Termine vereinbaren, sich Tipps holen, Brautkleider anfassen und sich auch Ringe sich an den Finger stecken. Dies alles sei im Internet eben nicht möglich, sagte Rolf Beyersdorf. Am Messetag gab es gleich zwei Modenschauen unter dem Motto „Tüll & Träume“. Hier zeigten die Modells die unterschiedlichsten Brautkleider, von A-​Linie und fließenden Kleidern, Duchesse- und Prinzessinnen-Kleidern bis hin zur  I-​Linie oder schmalen Formen.

Hochzeitstorten fehlen

Ihre Hochzeit haben Sandra Büchner und Marco Bayer aus Untersiemau für den 11. Juni geplant. Sie nutzen die Messe, um nach einem eleganten Anzug für den Bräutigam zu schauen. Das Fashion Outlet „Fedola“ in Knellendorf bei Kronach hatte die richtige Auswahl dabei und das künftige Brautpaar ist nun über den Modetrend bestens informiert. Das Brautkleid hatten sie über die Brautmesse in Bamberg bei einem Modehaus in Bayreuth gefunden. Jedoch haben die beiden bei dieser Coburger Messe etwas vermisst, nämlich Hochzeitstorten.

Die schwierige Suche nach einem Caterer

Im August haben Andreas Hellmuth und Vanessa Brieger ihren Termin für die Trauung. Einen Caterer zu finden, sei schwierig gewesen, erzählten sie. Aber bei der Coburger Messe hofften sie auf Anregungen für die Gestaltung der Hochzeitsfeier. Grillen wie in Brasilien verspricht Ernani Schneider, der mit einem echten Rodizio Grill gut 500 Gäste mit Hähnchenkeulen, Spanferkel, Rippchen und gegrillten Ananas verwöhnen will. Bunte Luftballons von Kathrin Friedenstab-Maschner sollen jede Hochzeitslocation verschönern und ein weiterer Anbieter verspricht seidig glatte Haut für die Braut mit Brazilian Waxing.

 

Bilder