Coburger Literaturtage Was liest Coburg?

Fünf Romane stehen in der „Shortlist“ für „Coburg liest! ...in Buch“. Buchhändlerin Martina Riegert erwartet gespannt das Ergebnis der Abstimmung. Noch ist das Rennen offen. Foto: Frank Wunderatsch

Der Countdown läuft: Noch bis 7. April können Literaturfans darüber abstimmen, welches Buch bei der Abschlussveranstaltung am 8. Mai im Mittelpunkt stehen soll.

Coburg - Der Countdown für „Coburg liest! ...ein Buch“ läuft: Noch bis Mittwoch, 7. April, können Literaturfans darüber abstimmen, welches Buch bei der Abschlussveranstaltung am 8. Mai im Mittelpunkt stehen soll. Wegen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die keine Autorenlesungen erlauben, hat das das Orga-Team von „Coburg liest!“ in diese Jahr eine völlig neue Form für die Literaturtage gewählt. Die Idee: Alle lesen das gleiche Buch. Denn jede/r liest ein Buch anders, und es kann eine sehr spannende Sache sein, zu hören, wie andere über denselben Inhalt denken.

Aus einer Vorauswahl von fünf Romanen können alle Interessierten ihren Favoriten wählen. Die Abstimmung kann persönlich in der Buchhandlung Riemann erfolgen, via Facebook oder per E-Mail an info@riemann.de. Ab 8. April haben Literaturinteressierte dann vier Wochen lang Zeit, das Gewinnerbuch zu lesen, um sich beim Diskussionsabend am 8. Mai darüber auszutauschen – je nach Lage im Haus Contakt oder online. Zur Wahl stehen folgende Bücher:

Ian McEwan: Kindeswohl

Katja Lange-Müller: Drehtür

Max Porter: Lanny

Sasa Stanisic: Herkunft

Jackie Thomae: Bruder

In kurzen Videos stellen Mitglieder des Teams von Coburg liest! die Bücher auf der Homepage vor. du

Autor

 

Bilder