Couragierter Auftritt in der dritten Liga SpVgg Bayreuth verliert in Ingolstadt 0:1

Stefan Wolfrum

Die SpVgg Bayreuth hat sich zum Auftakt in die neue Drittliga-Saison für eine starke Vorstellung nicht belohnt. Die Altstädter unterlagen beim aufstiegsambitionierten FC Ingolstadt mit 0:1 (0:1) durch ein frühes Tor von Patrick Schmidt (5.).

Letztlich ging der Sieg der Schanzer aufgrund der Mehrzahl an hochkarätigen Chancen in Ordnung, Mit etwas mehr Fortune im Abschluss hätten sich aber auch die Gelb-Schwarzen für eine couragierte Leistung durchaus belohnen können. Die beste Ausgleichschance hatte in der 14. Minute der durchgebrochene Alexander Nollenberger. Er scheiterte jedoch am erstklassig reagierenden Markus Ponath im Ingolstädter Gehäuse.

Und auch nach dem Wechsel kamen die Bayreuther dem Gehäuse der Gastgeber mehrmals gefährlich nahe, wobei ein Handspiel des Ingolstädters Hans Sarpei im eigenen Strafraum nach einem Nollenberger-Schuss ungeahndet blieb. Natürlich sahen sich auch die kämpferisch starken Altstädter beim Öffnen ihrer Abwehrreihen erstklassigen Chancen der Schanzer gegenüber. Vor allem der brandgefährliche Moussa Doumbouya hatte mehrmals das 2:0 auf dem Fuß. Letztlich blieb es beim knappen 0:1 aus Sicht der SpVgg, die von ihren rund 400 mitgereisten Fans frenetisch gefeiert wurde.

Und auch Trainer Thomas Kleine war mit dem Gebotenen durchaus einverstanden. „Ich fand, wir haben heute ein gutes Spiel geboten und in den gesamten 90 Minuten alles reingeschmissen. Nichtsdestotrotz bin ich schon auch ein bisschen enttäuscht, dass wir keinen Punkt mitgenommen haben.“

FC Ingolstadt 04 – SpVgg Bayreuth 1:0 (1:0)

FC Ingolstadt 04: Ponath – Franke, Antonitsch, Schmidt (66. Testroet), Sarpei (79. Linsmayer), Brackelmann, Hawkins (79. Preißinger), Schröck, Costly, Doumbouya (79. Sulejmani), Röhl (58. Butler).

SpVgg Bayreuth: Kolbe – Lippert, Schwarz, F. Weber, Hemmerich – Nollenberger, Kirsch (89. Latteier), Groiß (89. Moos), Andermatt (67. Zejnullahu), Heinrich (76. Stockinger) – Steininger (76. Ziereis).

SR: Kessel (Norheim); Zuschauer: 4665.

Tor: 1:0 Schmidt (5.).

Gelbe Karten: Costly, Linsmayer / F. Weber, Andermatt.

Rote Karte: Preißinger (89. / FCI / grobes Foulspiel).

 

Bilder