„Ich bin der König der Welt!“, ruft Mohammad Ali und streckt dabei triumphierend seine in Boxhandschuhen steckenden Fäuste in die Höhe. Keine Frage: An Selbstbewusstsein mangelt es ihm nicht – und das, obwohl ihm sein legendärer Kampf gegen Sonny Liston bei der Box-Weltmeisterschaft 1964 in Florida erst noch bevorsteht. Trotzdem hat er keinerlei Hemmungen, überhebliche Sprüche zu klopfen und auf unverschämte Art und Weise Frauen anzuflirten. „Das soll der größte Sportler aller Zeiten sein?“, fragt sich da auch KiKa-Reporterin Clarissa Corrêa da Silva. Herausfinden wird sie es in der neuen Staffel der Kinder-Geschichtssendung „Triff...“, die in den vergangenen Tagen in und um Mitwitz gedreht worden ist.