DHB-Pokal HSC reist am 3. Oktober nach Hagen

Muss mit seinen HSC-Kollegen für das Drittrunden-Pokalspiel nach Hagen: Coburgs Mittelmann Tumi Steinn Runarsson (in Gelb), hier im Zweitliga-Heimspiel gegen Großwallstadt. Foto: Steffen Ittig

In der dritten Runde des DHB-Pokals trifft der HSC 2000 Coburg auswärts auf Zweitliga-Konkurrent Hagen. Die Partie findet am 3. Oktober um 18 Uhr statt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Handballpartien in der 3. Runde des DHB-Pokals sind terminiert worden. Die Begegnung finden am Dienstag, 3. Oktober, sowie am Mittwoch, 4. Oktober, statt. Das gab die Handball-Bundesliga (HBL) bekannt.

Insgesamt haben sich neun Zweitligisten, darunter der HSC 2000 Coburg, sowie die beiden Finalisten des Amateurpokals für die dritte Runde qualifiziert. Zusätzlich greifen nun auch 15 Vertreter aus der 1. Bundesliga in den DHB-Pokal ein, wodurch es zu mehreren spannenden Erstligaduellen kommen wird.

Der HSC 2000 Coburg reist für seine Drittrundenpartie am Dienstag, 3. Oktober, zum VfL Eintracht Hagen. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Bereits am vergangenen Mittwoch hatte es das Duell Hagen gegen Coburg in der 2. Bundesliga gegeben – die Nordrhein-Westfalen setzten sich mit 26:24 durch.

In der Pokal-Runde der letzten 16 Teams, die am 12./13. Dezember ausgespielt wird, treten die 13 Sieger der dritten Runde sowie die Plätze eins bis drei des Pokalwettbewerbes der Saison 2022/23 an (Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen, SC Magdeburg und SG Flensburg-Handewitt). Bei einem Coburger Erfolg in Hagen wartet auf das Team von Jan Gorr womöglich ein attraktiver Erstligist.

Autor

Bilder