Dörfles-Esbach Kaufland eröffnet am 22. September

Am 22. September eröffnet Kaufland in Dörfles-Esbach. Foto: /Frank Wunderatsch

Der Real in Dörfles-Esbach ist bald Geschichte. Für Umbauarbeiten bleibt der Markt zwei Tage geschlossen, bevor es unter neuem Namen wieder los geht.

Dörfles-Esbach - Am Mittwoch, 22. September eröffnet das neue Kaufland in Dörfles-Esbach in der Coburger Straße. Der Lebensmittelhändler übernimmt dann den bisherigen Real-Markt, dessen Mitarbeiter bei Kaufland eine neue berufliche Perspektive erhalten werden, heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Unternehmens. „Die Kunden dürfen sich auf einen modernen Verbrauchermarkt mit einem umfangreichen Sortiment an Lebensmitteln und vielfältigen Produkten für den täglichen Bedarf freuen. Der Fokus liegt klar auf den Frische-Abteilungen Molkereiprodukte, Obst und Gemüse, Backwaren sowie auf den ansprechenden Frischetheken für Wurst, Käse und Antipasti“, so Kaufland.

Am Samstag, 18. September, hat der Real-Markt bis 16 Uhr geöffnet, am Montag und Dienstag bleibt der Markt aus logistischen Gründen geschlossen. Dann wird er mit neuer Ware beliefert, die Obst- und Gemüseabteilung wird umgebaut und die Waagen- und Kassensysteme ausgetauscht. Ab Mittwoch wird die Filiale auf das moderne Kaufland-Konzept umgebaut. „Die Modernisierungsmaßnahmen werden bei laufendem Betrieb durchgeführt“, heißt es. Bundesweit betreibt Kaufland mehr als 680 Märkte und beschäftigt über 72 000 Mitarbeiter.

Der Markt in Dörfles-Esbach war in den 70er Jahren als Supermarktkette Meister eröffnet worden und das erste große SB-Warenhaus in der Region. Dann wurde daraus ein Real, bevor die Metro AG im Juni 2020 die Warenhauskette an einen russischen Investor verkaufte. Dieser kündigte dann umgehend die Zerschlagung an. Märkte gingen an Kaufland, Globus, Edeka oder wurden geschlossen. Der Real-Markt in Kronach zum Beispiel wurde bereits im Juni von Edeka übernommen. Auch in Bamberg hatte Edeka den Zuschlag bekommen.

Autor

 

Bilder