Dörfles-Esbach Mann fährt 70-Jährige an und flüchtet

Autoreifen (Symbolbild) Foto: Pixabay

Am Montagnachmittag fuhr ein Mercedesfahrer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes eine Fußgängerin an. Bevor er von der Unfallstelle flüchtete, drohte er dem Ehemann der verletzten Frau noch Schläge an.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die 70-jährige Fußgängerin war gemeinsam mit ihrem 77-jährigen Ehemann zu Fuß auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Coburger Straße unterwegs. Auf dem Parkplatz näherte sich der Frau ein Mercedes, fuhr die Frau an und verletzte diese am Fuß. Anstelle sich um die Verletzte zu kümmern und den Rettungsdienst zu rufen, verwickelte sich der Unfallverursacher in ein Streitgespräch mit dem Ehepaar und drohte dem Ehemann der verletzten Frau sogar noch Prügel an, heißt es im Polizeibericht. Der Unfallverursacher entfernte sich schließlich von der Unfallstelle. Anhand des Kennzeichens des Autos konnten die Polizisten einen 78-Jährigen aus dem Landkreis Coburg ermitteln. Gegen den Fahrer hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, fahrlässiger Körperverletzung sowie Bedrohung eingeleitet.

Die leicht verletzte Fußgängerin wurde vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht. Die genauen Umstände, wie es zur Verletzung der 70-Jährigen kam, sind aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die den Vorfall am Montag um 13.30 Uhr auf dem Supermarktparkplatz in der Coburger Straße mitbekommen haben werden gebeten, sich unter der Nummer 09561/6450-0 bei der Coburger Polizeiinspektion zu melden.

Autor

Bilder