Unfall Ebersdorf Lkw muss mit Kran geborgen werden

Symbolfoto. Foto: picture alliance /dpa/Stephan Jansen

Für eine stundenlange Sperre der Ortsverbindungsstraße zwischen Friesendorf und Oberfüllbach sorgte am Freitagmorgen ein Lkw samt Anhänger. Der Fahrer des Gespanns fuhr sich bei einem Wendemanöver im Straßengraben fest um musste in einer aufwendigen Bergung zurück auf die Straße gehoben werden.

Ebersdorf - Der Fahrer eines Sattelzugs versuchte gegen 7.30 Uhr sein Gespann zu wenden und brachte sich dabei in seine missliche Lage. Nur mithilfe zweier mobiler Krane und einem Spezialbergungsfahrzeug konnte das tonnenschwere Gespann wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben werden. Der Lastwagen drohte in das durch den Regen der vergangenen Tage aufgeweichte Bankett einzusinken und umzustürzen.

Die Straße war bis zum Ende der Bergungsarbeiten um 10.15 Uhr gesperrt. Die örtliche Feuerwehr übernahm die Verkehrsregelung und Sperrung. Am Gespann entstand kein Schaden. Die Bergungskosten werden allerdings im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Autor

 

Bilder