Fahrer unter Kokain am Steuer Klein-Lkw in Schlangenlinien auf der B 4

Blaulicht – Symbolbild. Foto: dpa

Einen Lastwagenfahrer unter Drogen haben Polizisten am frühen Samstagabend auf der B 4 aus dem Verkehr gezogen. Zudem bittet die Polizei um zusätzliche Zeugenhinweise.

Neustadt - Am Samstag, gegen 17.15 Uhr, ging bei der Polizei Oberfranken die Meldung ein, dass ein Klein-Lkw aus dem Zulassungsbezirk Oberbergischer Kreis auf der B 4 von Neustadt in Richtung A 73 in Schlangenlinien unterwegs sei. Beamte der Verkehrspolizei Coburg konnten das Fahrzeug auf der A 73 ausfindig machen und am Parkplatz Coburger Forst einer Kontrolle unterziehen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten laut Polizeibericht fest, dass der 20-jährige Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Kokain und Cannabis. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Es wird darum gebeten, dass sich Zeugen, die die Fahrweise des Lkws beobachtet haben, bei der Verkehrspolizeiinspektion in Coburg melden.

 
 

Bilder