„Falsche Fünfziger“? Kronacher Polizei warnt vor Falschgeld

Beim Bezahlen mit Bargeld sollten Geschäftsleute wachsam sein, rät die Kronacher Polizei Foto: picture-alliance/ dpa/Miguel Villagran

Zwei Männer hatten sich beim Einkaufen verdächtig gemacht

Kronach - Vor möglicherweise „falschen Fünfzigern“ warnt die Kronacher Polizei. Am Freitag hatten zwei Männer versucht, in einem Geschäft in Kronach mit 50 Euro-Scheinen zu bezahlen. Das Duo trug ein ganzes Bündel davon bei sich. Nachdem drei dieser Scheine vom Prüfgerät ausgesondert wurden, verließen sie das Geschäft. Laut Polizei sind die Männer etwa 175 Zentimeter groß, 30 bis 35 Jahre alt, hatten kurze Haare und Tattoos an den Armen. In diesem Zusammenhang bitten die Ordnungshüter, den Zahlungsverkehr mit Bargeld vermehrt zu prüfen und bei auftretenden Unstimmigkeiten die Polizei zu verständigen.

Autor

 

Bilder