Feuerwehreinsatz Gebäude auf Bauernhof brennt

Aus noch ungeklärter Ursache hat es Sonntagnacht in einem landwirtschaftlichen Anwesen gebrannt. Nun ermittelt die Kripo in Coburg.

Schmölz - Rund 30 000 Euro Schaden sind Sonntagnacht bei einem Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schmölz entstanden. Verletzt wurde nach Auskunft der Kronacher Polizei niemand. Da die Brandursache unbekannt ist, ermittelt nun die Kripo Coburg. Hinweise auf Brandstiftung gebe es aber nicht, bestätigte eine Sprecherin des  Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth der Neuen Presse am Montag.

Nachdem das Feuer gegen  21.40  Uhr gemeldet worden war, rückten die Feuerwehren aus Schmölz, Küps, Johannisthal, Tüschnitz und Kronach aus.  Laut Pressesprecher Gerhard Anders stand ein Scheunenanbau  in Flammen, in dem Holz und Heu gelagert waren. Den zahlreichen  Einsatzkräften gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen.

Autor

 

Bilder