Fußball-Landesliga Mönchrödener Serie hält

Beschäftigt in dieser Szene gleich zwei Höchberger Gegenspieler: Mönchrödens Louis Göhring (in Blau). Foto: Hagen Lehmann

Der TSV Mönchröden besiegt in der Fußball-Landesliga Höchberg mit 4:0. Damit bleibt die Hüttl-Elf zu Hause weiter ungeschlagen.

Der TSV Mönchröden ist in der Fußball-Landesliga zu einem deutlichen Heimsieg gekommen. Die Mannschaft von Thomas Hüttl besiegte harmlose Gäste aus Höchberg mit 4:0.

TSV Mönchröden – TG Höchberg 4:0 (2:0). Die Gastgeber zeigen gleich von Beginn an wer der Herr im Haus war und gingen entsprechend bissig in die Zweikämpfe. Die erste Torchance kreierten sie in der 7. Minute, als nach kurzem Gewusel vor dem Gästetor Tim Holzheid zum Abschluss kam, jedoch am Keeper der Höchberger scheiterte. Gut fünf Minuten später kombinierten sich die Mönchrödener über links vors Tor, der erneute Abschluss von Holzheid war aber zu zentral und kein Problem für Wilhelm. Die Höchberger kamen kaum vor das Tor der Mönche, was hauptsächlich daran lag, dass diese die meisten Bälle schon im Mittelfeld zurückeroberten. Erst in der 28. Minute, nach einem missglückten Freistoß der Gastgeber, kamen die Unterfranken durch einen Konter zum Abschluss, scheiterten jedoch an der Latte. In der 38. Minute dann die verdiente Führung für Mönchröden: Niklas Ehrlich zog aus gut 17 Metern ab, der Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor, keine Chance für Keeper Wilhelm. Fünf Minuten später dann erneut ein Distanzschuss, Kevin Hartmann mit einer Kopie des ersten Treffers, auch dieser Schuss ging vom Innenpfosten ins Tor.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie Durchgang eins mit einer top motivierten Wildpark-Elf. Gleich in der 47. Minute dribbelte sich Louis Göhring auf der linken Seite durchs Mittelfeld und legte ab auf Kapitän Ehrlich, der jedoch – nach einer starken Reaktion des Höchberger Torwarts – am Keeper scheiterte. Lange plätscherte die Partie dann vor sich hin, bis es in der 62. Minute wieder Louis Göhring über die linke Seite probierte. Sein Pass nach innen fand Kevin Hartmann, der ebenfalls an Wilhelm scheiterte. Die daraus entstandene Ecke von Scheler konnte Ehrlich dann aber perfekt mit dem Kopf im Tor unterbringen: Wieder keine Chance für den letzten Mann von der TG Höchberg. Gute zehn Minuten später kam erneut der pfeilschnelle Göhring durch die Abwehrreihe der Gäste, die ihn nur durch ein Foul im Strafraum stoppen konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Göhring selbst souverän im rechten Eck. Mit dem 4:0 konnten die Mönche ihre Serie ausbauen und bleiben zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Die Statistik

TSV Mönchröden: J. Köhn – Engel, Hartmann, Puff, Holzheid (77. Pleiner), Göhring (81. Kreuz), Lauerbach, Jungkunz, Scheler, Ehrlich (79. Salaske), L. Köhn.

TG Höchberg: Wilhelm – Pfeufer (85. Zimpel), Broll (67. Heider), Philipp-Messerschmidt, Maienschein, Hausmann, Grön (46. Pimpertz), Ljajic, Glückler (77. Hochstein), Schoppel, Eisenberger (77. Vadai).

Schiedsrichter: Jonathan Lorenz (DJK-SC Oesdorf).

Zuschauer: 220.

Tore: 1:0 Ehrlich (38.), 2:0 Hartmann (43.), 3:0 Ehrlich (63.), 4:0 Göhring (75./FE).

Autor

 

Bilder