30 historische Orte – und das im kleinen Dörfles? Die Mitglieder unserer Redaktion staunen nicht schlecht, als vor wenigen Tagen eine E-Mail vom Bayerischen Heimatministerium ins Postfach flattert. In der steht, dass der Heimatverein Dörfles 2000 Euro über das neue Pilotförderprogramm „Heimat.Engagiert!“ erhält. Und zwar für die Installation von Wegweisern und Informationstafeln an rund 30 historischen Orten und Denkmälern im Ort, die dazu einladen sollen, die Umgebung aktiv zu entdecken und gleichzeitig wertvolles Wissen zu sammeln. Weitere Informationen sollen darüber hinaus digital über QR-Codes abrufbar sein.