Gesundheitsamt reagiert Polizei prüft Vorgehen des Betriebsrats

Die Helios-Frankenwaldklinik. Foto: Anja Barthen

Ein vom Klinik-Betriebsrat in der vergangenen Woche herausgegebener Gesprächsleitfaden hat nun ein Nachspiel. Wie der Sprecher des Kronacher Landratsamtes, Alexander Löffler, auf NP-Nachfrage mitteilt, habe man die Angelegenheit der Polizei zur weiteren Prüfung übergeben. Wie berichtet, hatte der Betriebsrat im Zuge der pauschalen In-Quarantäne-Setzung aller 600 Klinikmitarbeiter, seinen Kollegen geraten, Gespräche mit dem Gesundheitsamt aufzuzeichnen.

Kronach - Ein vom Klinik-Betriebsrat in der vergangenen Woche herausgegebener Gesprächsleitfaden hat ein Nachspiel. Wie der Sprecher des Kronacher Landratsamts, Alexander Löffler, am Dienstag auf NP-Nachfrage mitteilt, habe man die Angelegenheit der Polizei zur weiteren Prüfung übergeben.

Wie berichtet, hatte der Betriebsrat im Zuge der pauschalen In-Quarantäne-Setzung aller 600 Klinikmitarbeiter, seinen Kollegen geraten, Gespräche mit dem Gesundheitsamt aufzuzeichnen. Klinik-Betriebsrat Robert Pötzinger erklärt, wenn die Polizei in dieser Sache ermittelt, sei das etwas Rechtsstaatliches: „Ich sehe das gelassen. Kein Mensch wollte hier etwas Böses.“ Er betont, dass es selbstverständlich klar gewesen sei, dass man einen Gesprächsmitschnitt vorher ankündigen muss. Das sei schließlich nichts Ungewöhnliches. Robert Pötzinger: „Und mehr war damit auch nicht gemeint.“

 

Autor

 

Bilder