Im Oktober dieses Jahres soll nach fast dreijähriger Bauphase am Güterbahnhof das Globe-Theater eröffnet werden. Bis dahin muss jedoch noch einiges passieren. Stichwort: Außenanlagen. Bislang fehlt von gepflasterten Gehwegen, Grünflächen und Sitzgelegenheiten am Itz-Ufer noch jede Spur. Die Vorplanungen dazu wurden bereits Ende 2021 dem Senat für Stadt- und Verkehrsplanung sowie Bauwesen vorgestellt. Verzögert wurde der Prozess unter anderem durch den Wechsel der Landschaftsarchitekten. In der Märzsitzung haben sich die Mitglieder des Senats mit Änderungen und den Vorplanungen für den Parkplatz sowie die Brücke an der Karchestraße auseinandergesetzt.