Glück im Unglück 19-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild/dpa

  Am Freitag verlor ein 19-Jähriger im „Bucher Forst“ bei Lichtenfels die Kontrolle über sein Auto. Dabei prallte der Mann mit seinem Pkw gegen die Leitplanke.

Lichtenfels - Zu einem Verkehrsunfall im „Bucher Forst“ wurde am Freitagnachmittag gegen 15:15 Uhr eine Streife der Polizei Lichtenfels gerufen. Der 19-jährige Fahrer geriet mit seinem PKW in das Bankett der rechten Fahrbahnseite und verlor hierbei die Kontrolle über das Fahrzeug. Nachdem sich das Fahrzeug gedreht hatte, prallte es gegen die rechte Leitplanke und kam schließlich zum Stehen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Am PKW und der Leitplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 3500 Euro.

Autor

 

Bilder