Gülle geladen Bauer bleibt nach Achsbruch auf B 303 stehen

Nichts ging mehr: Der Bauer kam keinen Meter mehr weiter. Foto: Verkehrspolizei Coburg

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es am Dienstagnachmittag im Bereich der B 303 auf Höhe Niederfüllbach gekommen. Freiwillige Helfer eilen herbei.

Niederfüllbach - Er kam nicht mehr weiter: Ein 43-jähriger Landwirt wollte zunächst mit seinem Traktor und einem angehängten, voll beladenen Güllefass die Bundesstraße vom Steinrücken her kommend überqueren.

Wie die Verkehrspolizei am Mittwoch berichtet, brach jedoch die Achse des Anhängers. Der verkeilte sich und ließ sich nicht mehr bewegen. Der Bauer blieb stehen.

Die B 303 war für etwa zwei Stunden halbseitig blockiert. Viele fleißige Helfer erschienen vor Ort, stabilisierten das Fass, pumpten die Gülle um und konnten die B 303 schließlich räumen.

Um die abschließende Bergung des Wracks kümmerte sich eine Fachfirma.

Autor

 

Bilder