Der oberfränkische Handball-Zweitligist dreht auf, die Halle tobt – das 36:27 gegen TuS Ferndorf weckt Erinnerungen. Das Team von Brian Ankersen liefert eine Topleistung ab.