Handball HSC gewinnt Test gegen Eisenach

Coburgs Kapitän Andreas Schröder (am Ball) im Duell mit dem Eisenacher Daniel Dicker. Foto: Iris Bilek

Der HSC 2000 Coburg hat am Dienstagabend ein Handball-Testspiel gegen den Zweitligisten ThSV Eisenach in der HUK-Arena mit 33:28 (19:13) gewonnen.

Coburg - Der HSC 2000 Coburg hat am Dienstagabend ein Handball-Testspiel gegen den Zweitligisten ThSV Eisenach in der HUK-Arena mit 33:28 (19:13) gewonnen. Der Bundesligist präsentierte sich trotz einer zweiwöchigen corona-bedingten Quarantäne in guter Form.

Alles in allem war es eine faire Begegnung, die der HSC von Beginn an überlegen gestalten konnte. Nach einem Coburger Blitzstart zum 7:1 konnten sich die Eisenacher zwar wieder auf 8:9 heranarbeiten, der Ausgleich blieb den Thüringern aber versagt. Die Gastgeber gaben anschließend wieder Gas und führten zur Pause 19:13. Nach der Pause spulte der Bundesligist sein Pensum souverän herunter, blieb stets Herr der Lage und gewann am Ende verdient.

Coburgs Trainer Alois Mraz setzte alle drei Torleute Jan Kulhanek, Konstantin Poltrum und Fabian Apfel ein. Beste Werfer der Gastgeber waren Andreas Schröder und Milos Grozdanic mit jeweils sechs Toren. Der HSC startet am kommenden Samstag beim TVB Stuttgart in die Rückrunde.

 
 

Bilder