Memmelsdorf - Der Träger- und Förderverein der Synagoge stellt die neuesten Ergebnisse des Instituts für Jüdische Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in einer Ausstellung über den Eberner jüdischen Friedhof vor: Rund 1100 Grabsteine wurden im Friedhof "Paradies" auf dem Steinberg kartiert, fotografiert und bisher nur zu einem Teil aus dem Hebräischen übersetzt.