„Man merkt, dass die Anfrage nach Bauplätzen zurückgegangen ist“, sagt Tanja Zürl, Geschäftsleiterin der Gemeinde Untermerzbach. Zudem nehmen Bauwillige, die sich bereits für ein Grundstück interessiert haben, häufiger ihre Reservierungen zurück. Im Untermerzbacher Gemeindegebiet war das zuletzt bei jeweils einem Bauplatz in den Baugebieten Erkel II und Gereuth der Fall. Ähnliche Erfahrungen haben auch Horst Junge, Kämmerer der Stadt Ebern, und Markus Oppelt, Bürgermeister von Pfarrweisach, gemacht. Gleich zwei Reservierungen binnen einer Woche wurden in der Gemeinde Pfarrweisach kürzlich von Interessenten wieder aufgehoben. „Ein Bauplatz musste von einem Käufer zudem wieder weiterverkauft werden, weil es mit der Finanzierung nicht geklappt hat“, weiß Bürgermeister Markus Oppelt.