HSC 2000 Coburg Trainingsstart am Samstag

Brian Ankersen leitet am Samstag das erste Training der Coburger Handballer. Foto: Frank Wunderatsch

Am Samstag bittet Chefcoach Brian Ankersen seine Handballer vom HSC 2000 Coburg zum ersten Training der Vorbereitung. Saisonstart ist Anfang September.

Der Urlaub ist vorbei, am Samstag startet der HSC 2000 Coburg in die Vorbereitung auf die neue Saison der 2. Handball-Bundesliga. Für den runderneuerten Kader der Vestestädter steht von Samstag bis Dienstag zunächst die obligatorische Leistungsdiagnostik an. Am Samstag, 23. Juli, wird das Team von Cheftrainer Brian Ankersen zum ersten Mal im Rahmen der 22-Jahr-Feier des Klubs gegen ein Legendenteam des HSC antreten. Erstes offizielles Testspiel ist dann am Donnerstag, 28. Juli, bei Drittligist HC Oppenweiler/Backnang. Die weiteren Vorbereitungspartien: Sonntag, 31. Juli, zu Hause gegen den TSV Hannover-Burgdorf II (3. Liga), Freitag, 5. August, beim TV Hüttenberg (2. Liga), Sonntag, 7. August, beim MTV Braunschweig (3. Liga).

Nach dem Spiel gegen Braunschweig reist der HSC 2000 bis Freitag, 12. August, ins dänische Vildbjerg ins Trainingslager und trifft dort auf Erstligaabsteiger Skive fH sowie Zweitligaabsteiger Grindsted.

Das letzte Testspiel tragen die Coburger am Freitag, 19. August, zu Hause gegen Rimpar aus, ehe in der Woche danach im DHB-Pokal bei Drittligist TuS Dansenberg das erste Pflichtspiel ansteht. Anfang September startet der HSC 2000 Coburg dann in die neue Zweitligaspielzeit.

Autor

 

Bilder