HSC Coburg Rückkehr der Handball-Legenden

Freut sich aufs Jubiläum des HSC: Jan Gorr. Foto: Henning Rosenbusch/Archiv

Der Zweitligist stellt ein buntes Jubiläumsprogramm zusammen. Gefeiert wird am 23./24. Juli auf der Lauterer Hohe und am Sonntagsanger. Es gibt sportliche Leckerbissen und ein buntes Rahmenprogramm.

Der HSC 2000 Coburg wollte ursprünglich vor zwei Jahren seinen 20. Geburtstag feiern. Corona machte dem Handballverein damals einen Strich durch die Rechnung. Nun holt er das Jubiläum nach: „22 Jahre HSC 2000 Coburg“ heißt es am 23. und 24. Juli. Geboten wird neben sportlichen Schmankerln auch ein buntes Rahmenprogramm unter anderem mit Kinderattraktionen, Biergartenbetrieb und Weißwurstfrühschoppen mit Blasmusik.

Am 10. März 2000 ist der HSC 2000 Coburg aus den Handballabteilungen des TV Neuses und der HSG Coburg gegründet worden. „Für unseren Verein ist dieses Jubiläum etwas ganz Besonderes. Deswegen werden an diesem Wochenende auch viele Protagonisten der vergangenen 22 Jahre den Weg wieder zurück nach Coburg finden und mit allen Anhängern und Freunden alte Zeiten Revue passieren lassen“, wird Geschäftsführer Jan Gorr in einer Pressemitteilung des Klubs vom Mittwoch zitiert.

Tag des Handballs

Am Samstag, 23. Juli, startet das Jubiläum mit dem Tag des Handballs in und um die HUK-Coburg-Arena. Hier treffen die Jugendmannschaften des HSC auf Nachwuchsteams der DJK Rimpar Wölfe (C-Jugend 12 Uhr, B-Jugend 13.30 Uhr und A-Jugend 15.15 Uhr). Rund um die Arena ist darüber hinaus auch einiges für Groß und Klein geboten. Neben einem Biergarten vor der Arena gibt es auch für Kinder verschiedene Attraktionen wie Torwandwerfen, Hüpfburgen, Spieleparcours und Geschwindigkeitsmessungen. Der Eintritt zu den Spielen der Jugendmannschaften ist frei.

Highlight in der Arena

Highlight des Tages ist das Legendenspiel am Abend. Einlass ist um 17 Uhr, Anpfiff um 18.30 Uhr. Hier tritt die aktuelle Mannschaft des HSC 2000 Coburg gegen ein Team aus ehemaligen Vereinslegenden an. Mit dabei sind unter anderem Ronny Göhl, Howie Martinsen, Vladi Suma, Stefan Linsmeier, Johann Andersson und viele mehr. Tickets für das Legendenspiel können entweder in der Geschäftsstelle des HSC, online im Ticketshop oder an der Abendkasse erworben werden. Auch beim Legendenspiel gibt es wieder attraktive Ticketpakete für Familien.

Im Anschluss an das Legendenspiel findet am Sonntagsanger 1a (Halle neben dem Pinaz) die „Players Night“ statt. Auch hierfür wird es einen Vorverkauf geben. Die Tickets dafür können ab Dienstag, 5. Juli, in der Geschäftsstelle oder vor Ort an der Abendkasse erworben werden. Der Eintritt für die Feier kostet 8 Euro. Mit Vorlage einer Karte für das Legendenspiel gibt es das Ticket für nur 5 Euro.

Frühschoppen mit Musik

Am zweiten Tag des Jubiläums lädt der HSC ab 10 Uhr zum Weißwurstfrühschoppen mit der Blaskapelle Meeder an den Sonntagsanger ein. Ab 12 Uhr wird das Team für die neue Saison präsentiert. Hier gibt es die erste Möglichkeit, mit den neuen Spielern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Im Anschluss daran werden die Trikots aus dem Legendenspiel versteigert. Die Einnahmen kommen der Jugendarbeit des HSC 2000 Coburg zugute. Der gesamte Tag findet am Sonntagsanger 1a statt.

Autor

 

Bilder