Innerhalb von drei Stunden Betrunkener Rentner verursacht drei Unfälle

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Freitag verursachte ein Rentner mit seinem Audi im Zeitraum von 11 Uhr bis 13.45 Uhr im Raum Coburg insgesamt drei Verkehrsunfälle.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Bei einem Zusammenstoß mit einem BMW auf einem Supermarktplatz im Coburger Stadtgebiet gab er sich seinem Unfallgegner zu erkennen. Kurze Zeit später touchierte er in der Ketschengasse beim Ausparken einen geparkten BMW. Bei diesem Unfall flüchtete er im Anschluss. Als er sich daraufhin wegen der entstandenen Schäden in eine Lackiererei in Niederfüllbach begab, beschädigte er beim Rangieren einen dort auf dem Parkplatz abgestellten Opel. Auch nach diesem Anstoß entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Bilanz der Vorfälle ist laut Polizeibericht ein Gesamtsachschaden im hohen vierstelligen Bereich. Zudem musste der Rentner seinen Führerschein den Streifenbeamten übergeben und sich wegen Aloholeinflusses einer Blutentnahme unterziehen.

Autor

Bilder