Dass ein regelmäßiger Drogenkonsum schnell ins Geld geht, ist bekannt. Doch wie kommt ein Drogenkonsument an so viel Bares? Häufig kommt es im Zuge der sogenannten „Beschaffungskriminalität“ zu Diebstählen und Betrügereien, aber ein 18-Jähriger hatte noch eine ganz andere Idee: Er forderte von einem anderen Jugendlichen 50 Euro. Falls dieser nicht zahle, sprach er am Telefon von drastischer Prügel und drohte sogar, ihn umzubringen.