Kein Befliegen möglich Unbekannte beschädigen Coburger Flugplatz

Die Start- und Landebahn des Flugplatzes Coburg-Steinrücken beschädigten Unbekannte mit ihren Fahrzeugen am vergangenen Wochenende. Sie kann deshalb im Moment nicht beflogen werden.

Niederfüllbach - Die Start- und Landebahn des Flugplatzes Coburg-Steinrücken beschädigten Unbekannte mit ihren Fahrzeugen am vergangenen Wochenende. Vermutlich waren es mehrere Autos, die zwischen Samstag, 16 Uhr, und Montag, 12 Uhr, über den östlichen Teil der Start- und Landepiste des Flugplatzes fuhren. Durch deren Driftübungen auf Schnee beschädigten die Autofahrer auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratmetern die Grasnarbe. Die Start- und Landepiste kann deshalb zurzeit nicht beflogen werden, wie die Polizei Coburg mitteilt. Die Kosten für die Wiederherstellung werden auf mindestens 1000 Euro geschätzt. Die Coburger Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Zeugen, die in der Tatzeit im Bereich des Flugplatzes Coburg Steinrücken zwischen Niederfüllbach und Creidlitz verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt haben, bittet die Polizei, sich unter der Telefonnummer 09561/6450 zu melden.

Autor

 

Bilder