Kevin Krawietz ist Vater Theo, das Geburtstagsgeschenk

Seit diesem Dienstag stolze Eltern: Kevin und Judit Krawietz. Sohn Theo ist der neue Erdenbürger. Foto: privat/Instagram

Der 24. Januar ist nun ein doppelter Glückstag im Hause Krawietz: Der Tennis-Profi aus dem oberfränkischen Ahorn-Witzmannsberg wird an seinem 31. Geburtstag Papa. Ehefrau Judit bringt kurz nach Mitternacht Sohn Theo zur Welt.

Nun hat der Sohnemann seinem Vater doch gleich am ersten Tag einen Streich gespielt. Eigentlich wollte Tennis-Profi Kevin Krawietz aus dem oberfränkischen Ahorn-Witzmannsberg nicht künftig am selben Tag Geburtstag feiern wie sein Erstgeborener. Doch Theo ließ sich dann doch so viel Zeit, dass er erst an diesem Dienstag kurz nach Mitternacht das Licht der Welt erblickte. Und zweifellos ist es wohl das schönste Geschenk, das Ehefrau Judit ihrem just an diesem Tag 31-jährigen Gemahl, French-Open-Sieger im Tennisdoppel von 2019 und 2020, machen konnte.

56 Zentimeter groß und vier Kilogramm schwer ist der Wonneproppen, der in einer Klinik in München, der Wahlheimat der Familie Krawietz, zur Welt gekommen ist.

Mit einem „Willkommen auf der Welt Theo“ und der Anmerkung „Das schönste Geschenk und Gefühl auf der Welt – Herz und Hashtag überglücklich“ ließ Kevin Krawietz am späten Mittwochabend bei Instagram seinen Gefühlen freien Lauf. Ein Foto mit drei sich fassenden Händen obendrein.

Autor

 

Bilder