Kommunalwahl CDU mit Chancen auf Landratsamt im Wartburgkreis

Briefwahlumschläge für die Kommunalwahl liegen im Rathaus Hildburghausen zur Auszählung bereit. Foto: Michael Reichel/dpa

Die CDU hat Chancen auf den Landratsposten im Wartburgkreis. Ihr Kandidat Michael Brodführer liegt nach dem ersten Wahldurchgang am Sonntag nach Zahlen des Landeswahlleiters mit 42,9 Prozent vorn, erreicht aber die 50-Prozent-Marke nicht.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Erfurt (dpa/th) - Die CDU hat Chancen auf den Landratsposten im Wartburgkreis. Ihr Kandidat Michael Brodführer liegt nach dem ersten Wahldurchgang am Sonntag nach Zahlen des Landeswahlleiters mit 42,9 Prozent vorn, erreicht aber die 50-Prozent-Marke nicht. In die Stichwahl geht der Jurist und langjährige Bürgermeister von Bad Liebenstein mit dem AfD-Bewerber Uwe Krell, einem ehemaligen Zeitsoldaten. Krell (59) kam auf 32,1 Prozent der Stimmen.

Der Wartburgkreis, in Thüringen eine Hochburg der Automobilindustrie, wurde bereits in den vergangenen Jahren von einem CDU-Landrat regiert, der aus Altersgründen nicht erneut antreten konnte. Der Kreis im Südwesten Thüringens hat knapp 160.000 Einwohner.

Autor

Bilder