Kontaktbeschränkungen missachtet Corona-Partys in Neustadt und Rödental aufgelöst

 Foto: Mirko Vitali - stock.adobe.com/AXXEL6_+_VIEW-APART

Die Polizei hat am Samstagabend sowohl in Neustadt als auch in Rödental die Feiern von zwei größeren Personengruppen auflösen müssen. 

Neustadt/Rödental - Gegen 20.20 Uhr wurden die Beamten zu einer illegalen Corona-Party in einem Anwesen in der Schmiedsgasse in Rödental gerufen. Wie es im Polizeibericht heißt, hatten sich dort in einer Garage insgesamt sieben Personen aus fünf verschiedenen Haushalten getroffen und feierten. Die Veranstaltung wurde aufgelöst. Alle Personen erhielten jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem bayerischen Infektionsschutzgesetz.

Auf ebensolche müssen sich die Teilenehmer einer Party in Neustadt einstellen. Gegen 21 Uhr ging der Hinweis über dieses nicht erlaubte Treffen in einem Anwesen in der Haarbrücker Straße bei der Polizei ein. Dort waren insgesamt acht Personen aus acht verschiedenen Haushalten in einer Wohnung zusammengekommen, feierten und hörten laut Musik. Auch diese Party wurde aufgelöst.

 

 

Bilder