Kreis Ha´berge Inzidenz liegt bei 39,1

Aktuell sind 67 Personen infiziert, sieben werden stationär im Krankenhaus behandelt. Foto: /René Ruprecht

Der Inzidenzwert im Landkreis Haßberge sinkt weiter. Und auch die Zahl der Neuinfektionen hält sich in überschaubaren Grenzen.

Kreis Haßberge - Das Gesundheitsamt Haßberge meldet vier weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle auf 2358. Aktuell sind 67 Personen infiziert, sieben werden stationär im Krankenhaus behandelt, davon kein Patient auf der Intensivstation. 66 Menschen sind bisher verstorben. 2225 Bürger sind inzwischen wieder genesen. In häuslicher Isolation befinden sich 130 Personen. Die 7-Tagesinzidenz liegt bei 39,1.

Wer sich im „Bayerischen Testzentrum“ am Kreisabfallzentrum in Wonfurt testen lassen möchte, muss sich vorher online anmelden über das Kontaktformular auf der Homepage des Landkreises unter https://www.hassberge.de/topmenu/startseite/test.html. Bitte immer den Namen genauso angeben, wie er auf der Versichertenkarte der Krankenkasse steht. Wer keine digitale Möglichkeit zur Kontaktaufnahme hat, kann telefonisch einen Termin vereinbaren unter 09521/27720 (Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr. Mitzubringen sind die Versichertenkarte der Krankenkasse, der Personalausweis und ein Mund-Nasen-Schutz sowie die übermittelte Terminbestätigung, ausgedruckt oder digital.

Impfwillige, die über 80 Jahre alt sind, können sich bereits online unter www.impfzentren.bayern.de oder telefonisch unter der Nummer 09521/27600 (Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag, 8 Uhr bis 12.30 Uhr) zur Impfung registrieren lassen. Termine werden dann nach Verfügbarkeit des Impfstoffs vergeben. Jeder erhält dabei immer gleich zwei Impftermine, weil erst mit der Zweitimpfung die volle Schutzwirkung der Impfung erreicht wird.

Personen, die nicht zur höchsten Priorisierungsgruppe gehören, müssen sich mit der Impfung leider noch etwas gedulden. Für diese Personengruppe ist es deshalb aktuell auch noch nicht notwendig, sich registrieren zu lassen. Informationen rund ums Corona-Impfzentrum gibt es auf der Internetseite des Landkreises unter https://www.hassberge.de/buergerservice/gesundheit/corona-virus/impfzentrum.html. Unter anderem sind dort die Antworten auf die häufigsten Fragen rund ums Impfen eingestellt. Weitergehende Informationen zum Thema Impfen gegen das Coronavirus gibt es auf der Homepage des Bayerischen Gesundheitsministeriums unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/. red

Autor

 

Bilder