Kreis Haßberge Junger Rollerfahrer schwer verletzt

, aktualisiert am 15.11.2023 - 22:32 Uhr

Schwer verletzt wurde der jugendliche Fahrer eines Motorrollers bei einem Unfall im Landkreis Haßberge.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Zu dem Verkehrsunfall kam es gegen 17:20 Uhr auf der Staatstraße 2274 zwischen Salmsdorf und Rentweinsdorf, rund 600 Meter vor dem Ortseingang Rentweinsdorf, teilt das BRK mit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 16-Jährige mit seinem Roller in Richtung Rentweinsdorf unterwegs, als sich von hinten ein 50-Jähriger mit seinem Pkw Nissan näherte. Offenbar ungebremst fuhr der Mann mit seinem Auto auf den vorausfahrenden Roller auf. Die Beschädigungen am Pkw zeigten massive Zerstörungen auf der rechten Seite in Höhe des Scheinwerfers, des Kotflügels sowie der Windschutzscheibe.

Nach der Kollision wurde der Jugendliche mit großer Wucht mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert und blieb schließlich mit schweren Verletzungen im rechten Straßengraben liegen. Eine zufällig vorbeikommende Krankenschwester und ein ebenfalls hinzukommender Rettungssanitäter von der BRK-Rettungswache Ebern kümmerten sich bis zum Eintreffen des Notarztes und eines Rettungswagens aus Eltmann um den Schwerstverletzten, der nicht mehr ansprechbar war und das Bewusstsein verloren hatte.  Der 16-Jährige wurde dann mit einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Rhön-Klinikum Bad Neustadt an der Saale geflogen.

Der 50 Jahre alte Fahrer des Autos erlitt bei dem Unfall einen Schock. Er wurde von Ersthelfern der Feuerwehr und Beamten der Polizeiinspektion Ebern bis zum Eintreffen eines zweiten Rettungswagens aus Hofheim betreut und anschließend ins Krankenhaus Ebern eingeliefert. Zwei sieben und zwölf Jahre alte Kinder, die mit im Auto des Mannes saßen, wurden noch vor Eintreffen der Rettungskräfte von Angehörigen an der Unfallstelle abgeholt und nach Hause gebracht; sie blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Weshalb es zu dem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen ist, dazu haben Beamte der Polizeiinspektion Ebern die Ermittlungen aufgenommen.

Autor

Bilder