Kronach Das neue vhs-Programm ist da

Heike Schülein
Das neue Programm der Kronacher Volkshochschule für Frühjahr/Sommer-Semester 2022 liegt nun vor. Foto: /Heike Schülein

Die vhs Kreis Kronach ist mit einem breiten Angebot bereit für den Semesterstart am 14. Februar. Man ist für alle Fälle vorbereitet.

Kronach - „Die Menschen bei uns schätzen die Präsenzkurse“, verdeutlichte vhs-Leiterin Annegret Kestler bei der Vorstellung des neuen Frühjahr/Sommer-Programms 2022, dass Online-Formate – trotz gewisser Vorteile – nicht den persönlichen Austausch ersetzen. Trotzdem sehe sich die vhs auch für das fünfte Semester unter Corona-Bedingungen für alle Eventualitäten gerüstet. Neben vielen Dauerbrennern, gibt es auch viele Neuerungen und frische Ideen.

Der Fachbereich „Gesellschaft“ beinhaltet eine große Bandbreite an Rechtsthemen, Verbraucher- sowie Erziehungsfragen, Landeskunde, (Zeit-)Geschichte sowie Ökologie. Herauszuheben sind eine spannende ökologische Tageswanderung am Grünen Band und der Vortrag „Die Natur als Kompass“, beides mit Norbert Grundhöfer. Im Mittelpunkt des vhs-Vormittagskreises stehen Vorträge zu lokalen Themen wie Mobilitätskonzept, Autonomes Fahren, Lucas Cranach Campus und Ökologische Bildungsstätte in Mitwitz. Neue Wege geht man hier mit der Online-Führung „Da stimmt doch was nicht – Ein neuer Interpretationsansatz für das Skulpturenprogramm des Bamberger Doms“ mit Matthias Scherbaum.

Kurse auch für Senioren

Die Reihe „Fit für den Beruf“ wurde intensiviert und ausgeweitet. EDV- und Office-Kurse auch speziell für Senioren – für diese gibt es auch einen Smartphone-Kurs – orientieren sich an den Vorkenntnissen der Teilnehmer. Hinzu kommen Themen wie Finanzen, Selbst- und Zeitmanagement oder allgemeiner Art wie „Schwanger und jetzt?“. Im Bereich Digitalisierung sind der Vortrag „SEO – Einführung in die Welt der Suchmaschinen-Optimierung“ und der „Google My Business“-Workshop gerade auch für kleinere und mittlere Unternehmen interessant. Dozent ist André Schäfer, der 2021 den deutschlandweiten SEO-Contest gewann. CIK-Geschäftsführer Thomas Kneitz informiert über Wege in die Selbstständigkeit. Neu ist ein flexibles Online-Selbstsicherheitstraining, deren Module einzeln oder am Stück gebucht werden können. Thomas Beitzinger bietet seinen Schweiß-Kurs erstmals speziell für Frauen an. Flankiert wird die Reihe von Gesundheitsthemen wie „Meal Prep“ (ausgewogene Ernährung trotz Alltagsstress), Stärkung von Resilienz oder Yoga fürs Büro. Das Online-Angebot umfasst u. a. den Vortrag „Stress-Löser-Natur“, einen Mundharmonika-Kurs und die „Begegnung“ mit der Künstlerin Yoko Ono am Weltfrauentag, dem 8. März.

Natürlich gibt es wieder Sprachkurse unterschiedlicher Niveaus. Neu ist ein Englisch-Kurs für Berufstätige in der Gastronomie bzw. Tourismus. Highlights sind „Isn’t ist fun to read and then talk about it?“ mit einer Einführung in englischsprachige Literatur sowie „Let´s cook together!“ – Ein Kochkurs, bei dem es nicht nur ums Kochen, sondern auch ums Reden geht. In den Chinesisch-Kursen erhalten die Teilnehmer zugleich Ratschläge für Umgangsformen. Neu bei den Deutsch-Integrationskursen ist ein Abendkurs. Eine Fortsetzung erfährt der sehr gut angenommene Deutschkurs in Ludwigsstadt.

Gesundheit liegt voll im Trend

Voll im Trend ist das Thema Gesundheit mit Seminaren, Wanderungen sowie Workshops im Bereich Entspannung, Körperentfaltung und Meditation. In aller Munde ist derzeit die heilende Kraft des Waldes „Waldbaden“. Eine wertvolle Hilfe stellt das Angebot „Weckruf Brustkrebs“ dar. Neu ist auch ein an zehn Abenden angebotenes Lauftraining für Laufanfänger – mit dem Ziel, nach zehn Wochen ca. 45 Minuten ohne Pause laufen zu können. Dass man zum Fitsein keine teuren Geräte braucht, belegt auch der „Theraband“-Kurs der Außenstelle Wilhelmsthal. Überhaupt bieten auch die Außenstellen ein sehr interessantes Angebot. Stellvertretend sei hier das neue Angebot „Bellydance Fitness-Workout“ in Küps genannt. Mit dem Flößerverein Unterrodach findet eine Führung durch den historischen Flößerort Unterrodach statt sowie mit dem Mühlenverein Rodachtal ein Vortrag mit Schnittvorführung in der Teichmühle Steinwiesen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Obst- und Gartenbauvereins Windheim können alle Interessierten Marmelade einkochen.

Bereichernde Kooperationen

Wie bereichernd Kooperationen sind, zeigen auch im Fachbereich Kultur Matthias Rudolph beim Gestalten von Objekten aus Naturmaterialien, Sandra Englich mit den Workshops „Flowerloops aus Trockenblumen“ oder „Osterkränze mal anders“, Nähkurse mit dem Nähcafé „Farbenfroh“ und der Aquarell-Malkurs von Mirjam Gwosdek. Ganz aktuell ist die Gestaltung bunter Sandbilder, während „Malen wie Bob Ross“ ein Dauerbrenner ist. Interessierte ab sieben Jahren bis ins Seniorenalter können bei Hans Blinzler und Stefan Wunder Schach lernen. Weiter am Start ist natürlich auch die „Junge vhs“ mit dem Mädchen-Café, einem Computerspiel-Programmier-Kurs, Tipps für ein nachhaltigeres Leben, Bewegungsangeboten, kreativen Ideen wie dem Bau einer eigenen LED-Taschenlampe, Näh-Kursen sowie Gitarren-Unterricht.

Eine Kurs-Übersicht findet sich im 100 Seiten starken vhs-Programmheft „Mehr wissen – voneinander lernen“. Für „Fit für den Beruf“ sowie die Außenstellen gibt es Extra-Flyer. Sie alle werden diese Woche in der Stadt und im Landkreis Kronach verteilt, zudem kann man das Programm online unter www.vhs-kronach.de durchstöbern oder als pdf-Datei herunterladen.

„Wir sind für Kursvorschläge immer dankbar – aus der Bevölkerung oder von Dozenten, die für eine Sache brennen“, betont Annegret Kestler. Gerne würde man beispielsweise Griechisch anbieten; hat hierfür aber keinen Kursleiter.

Jetzt anmelden

Anmeldungen sind ab sofort für alle Angebote möglich und sollten zur besseren Planung so bald wie möglich erfolgen. Die gültigen Corona-Regeln - derzeit 2G für alle Veranstaltungen sowie 2G+ für Bewegungs-/Entspannungskurse - finden sich ebenfalls auf der stets aktualisierten vhs-Homepage. Gerne berät die Geschäftsstelle telefonisch, per E-Mail oder bei einem vereinbarten Termin vor Ort (Tel. 09261 6060-0, E-Mail info@vhs-kronach.de).

 

Bilder