Kronach Familienzuwachs im 1000-Herzen-Team

Das Team der Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach" freut sich außerordentlich über junge Verstärkung im ehrenamtlichen Engagement (von links): Heinz Hausmann, Fabian Burkert-Mazur, Marc Zapf, Herta und Gerhard Burkert-Mazur. Foto: K.- H. Hofmann Quelle: Unbekannt

Das Team von 1000 Herzen für Kronach bekommt zwei neue Unterstützer. Die Benefizaktion wird damit um eine Generation reicher.

Kronach - Hilfsbereitschaft von Herz zu Herz ist Herzensangelegenheit bei "1000 Herzen für Kronach". Die Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach" erhält Verstärkung. Die beiden jungen Idealisten, Fabian Burkert-Mazur aus Schmölz und Marc Zapf aus Gehülz haben sich für die ehrenamtliche Mithilfe bei "1000 Herzen für Kronach" entschieden. Die langen Bemühungen von den Initiatoren der Aktion, Herta und Gerhard Burkert- Mazur sowie Heinz Hausmann um jüngere Verstärkung ihres ehrenamtlichen Teams haben nun Früchte getragen. Die beiden jungen Leute sind bereit, sich mit Leidenschaft und Herzblut in ihrer Freizeit für Bedürftige in Stadt und Landkreis Kronach zu engagieren und das Team von "1000 Herzen für Kronach" zu unterstützen.

Das ist ihre Überzeugung sagen beide, und nicht etwa, dass sie das aus Langeweile tun wollen. Beide sind bereits in Hobbys ehrenamtlich tätig und für die Allgemeinheit engagiert. Der 21-jährige Student der Rechtswissenschaft Fabian Burkert- Mazur ist Mitbegründer der Band "Voyage to Infinity" und ist passionierter Musiker, vorwiegend an Schlagzeug und Gitarre, und zudem sportlich ambitioniert. Marc Zapf ist gelernter Kaufmann und seit vielen Jahren beim ATSV Gehülz als sportlicher Leiter und Spielleiter mit großem Engagement tätig. Weitere Hobbys sind Laienschauspiel, Rock- Festivals und Bierkopfkarten.

Herta und Gerhard Burkert-Mazur freuen sich besonders über die junge Verstärkung, denn beide "Nachwuchs-1000-Herzen-Liebhaber" haben ein engeres Familienverhältnis zu den Initiatoren Herta und Gerhard Burkert-Mazur. Fabian ist ein Enkel und Marc wird bald ein Familienmitglied werden. Durch die seit Jahren währenden Familienbande kennen die beiden jungen Idealisten die Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach", wissen, wie viel Arbeit ansteht, und hörten immer wieder von Oma und Opa Herta und Gerhard Burkert-Mazur, wie die Initiatoren liebevoll genannt werden, dass diese gut jüngere Unterstützung gebrauchen könnten. Inzwischen sind Fabian und Marc überzeugt, diese gute Sache ist jede Unterstützung wert.

"Wir möchten helfen, denn wir wissen, dass es in Stadt und Landkreis Kronach viele bedürftige Menschen gibt, die in großen finanziellen Nöten sind und denen ,1000 Herzen für Kronach‘ helfen kann. Dass es so bleibt, dazu wollen wir beitragen", sagen Fabian und Marc. Beide wissen, welche Mühen und Engagement dahinter stehen, wenn große Veranstaltungen vorbereitet werden müssen. Aber auch für Spenden aus Privathaushalten, Firmen, Vereinen, Institutionen müssen Anstrengungen unternommen werden und auch die eingehenden Hilfsanträge bedürfen sorgfältiger Prüfung und Bearbeitung, wofür hauptsächlich die Sozialexperten Gerhard Mencl, Wolfgang Eckert-Hetzel und Heinz Hausmann ehrenamtlich zur Verfügung stehen. Für alle eingehenden Spenden werden auch Quittungen ausgestellt, die als gemeinnützig, mildtätig, als steuerbegünstigt anerkannt werden. Das Team von "1000 Herzen" freut sich außerordentlich über die Hilfsbereitschaft von Fabian Burkert-Mazur und Marc Zapf, denn es gibt weiterhin viel zu tun für das ehrenamtliche Team, in das die beiden als Nachwuchs-Akteure gerne aufgenommen wurden.

 
 

Bilder