Kronach “Festung rockt“ lockt Jugendliche

sam
Die pädagogische Mitarbeiterin Evelin Mertens (rechts) und FSJ-lerin Maxima Hankln präsentieren das neue Plakat und das neue Jugendticket. Foto: Samuel Rauch

Ein ganzes Wochenende lang gute Rockmusik: Für unter 18-Jährige aus der Stadt und dem Landkreis Kronach gibt es dafür gute Nachrichten.

Seit 2007 findet in den Mauern der Festung Rosenberg ein Event statt, das aus Kronach nicht mehr wegzudenken ist: „Die Festung Rockt“, das Festival des Jugend- und Kulturtreffs Struwwelpeter in Kronach. Bis zu 2800 Fans pro Tag pilgern zu dem Festival.

„Als Jugendtreff ist es uns wichtig, dass sich Jugendliche aus der Region das Festival leisten können“ sagt Samuel Rauch, Leiter des Jugendtreffs und des Festivals. Jungen Menschen Livemusik näherzubringen, sei sehr wichtig.

Region gezielt stärken

„Wir haben in unserem sogenannten Festivalteam, dem 30 ehrenamtliche Jugendliche und junge Erwachsene angehören, darauf verständigt, dass wir hier gezielt die Region Kronach stärken wollen“ so Rauch. Jugendliche von 14 bis 17 Jahren aus dem Landkreis Kronach bekommen daher ein Ticket für das Festivalwochenende für nur zehn Euro.

Das Jugendticket wird deswegen nur im Struwwelpeter Kronach und nur gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes verkauft. Die Anzahl ist auf 100 Stück begrenzt. „Als Jugendtreff haben wir eine Besonderheit im Jugendschutzgesetz: 14- und 15-jährige dürfen ohne Elternzettel schon bis 24 Uhr bleiben“ so Evelin Mertens, pädagogische Mitarbeiterin des Struwwelpeter Kronach. Jugendliche, die das Ticket möchten, bekommen es einfach im „Struwwel“ an der Theke.

Aber auch alle anderen können sich schon ihre Tickets holen. Im Landkreis Kronach gibt es diese im Struwwelpeter, dem City Treff am Marktplatz Kronach, der Aral Tankstelle in Johannisthal, dem Tourismusbüro am Marktplatz und beim Frisörladen in Steinwiesen.

 

Bilder