In den vergangenen Jahren sind 20 Millionen Euro in das Wahrzeichen Kronachs geflossen. Investitionen in gleicher Höhe stehen noch an. Stadtplaner Daniel Gerber und Rainer Gillde vom Bauamt geben einen Einblick in die laufenden Arbeiten.