Coburg - Vorstandsvorsitzender Thomas Kaeser, Oberbürgermeister Norbert Tessmer und Architekt Harald Eichhorn werden am Freitag, 4. September, den Grundstein für das neue Verwaltungsgebäude der Kaeser SE legen. Das teilte das Coburger Unternehmen am Freitag mit. Der neue Bürotrakt ist notwendig geworden, weil der Druckluftspezialist an seinem Stammsitz weiteres Wachstum verzeichnet. Das alte Bürogebäude platze aus allen Nähten, sagte Unternehmenssprecherin Daniela Köhler der Neuen Presse. In dem Neubau sollen neben Verwaltungs- auch technische Büros Raum finden.