Kronach Run of Hope: Laufen in besonderer Form

Die Sportgruppe von Gemeinsam gegen Krebs freut sich über die neuen, knallgelben T-Shirts und auf den diesjährigen Lauf der Hoffnung, für den man sich noch bis 2. September anmelden kann. Foto: Karl-Heinz Hofmann Quelle: Unbekannt

Der Run of Hope wird auch 2020 stattfinden. Statt in der Gemeinschaft geht jeder individuell auf die Strecke.

Kronach - Die Vorbereitungen zum 18. "Run of Hope" Lauf der Hoffnung gehen in die Zielgerade. Dieser wird als virtueller Lauf vom 6. bis 20. September unter dem Motto "Für ein gemeinsames Miteinander" veranstaltet.

Spendenkonto

Die Startnummer ist zugleich die Losnummer für eine Tombola. Es winken attraktive Gewinne. Spendenkonto: Sparkasse Kulmbach- Kronach IBAN: DE70 7715 0000 0100 1544 67, BIC: BYLADEM1KUB. Alle weiteren Informationen unter www.ggkev.de.

D ie Planungen unter den besonderen Corona-Gegebenheiten bereiten viele mühsame Stunden. Die Vorbereitungen laufen bereits seit Monaten, und als die Corona Pandemie und insbesondere die Lockdown-Auflagen bekannt wurden, musste man handeln und die bisherigen Pläne über Bord werfen. In mehreren Sitzungen wurde beraten und diskutiert, wie man die Traditions- Benefizveranstaltung durchführen kann. Schließlich musste man sich darauf einigen, dass in diesem Jahr alles nur virtuell staffinden kann.

Die Vorstandschaft mit Vorsitzender Dr. Martina Stauch freut sich, mit der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier, Landrat Klaus Löffler und Bürgermeisterin Angela Hofmann gleich drei Schirmherren für die Benefizveranstaltung gewinnen zu können. In seinem Grußwort hebt Landrat Klaus Löffler den Run of Hope als den jährlichen Höhepunkt der vielfältigen Aktivitäten des gemeinnützigen Vereins Gemeinsam gegen Krebs hervor. Dieses gesellschaftliche wie sportliche Großereignis ist aus dem Landkreis Kronach nicht mehr wegzudenken und erhält Jahr für Jahr mehr Zuspruch, auch über die Grenzen des Landkreises hinaus.

In Anlehnung an ein Zitat von Friedrich Hölderin fragt der Landrat: "Was wäre das Leben ohne Hoffnung?" So schauen wir gemeinsam in die Zukunft nach dem Motto "Für ein gemeinsames Miteinander". Die Gemeinsamkeit macht den Verein stark. In diesem Sinne dankt Landrat Löffler der Vorsitzenden Martina Stauch, der Vorstandschaft und allen Spendern und Sponsoren, die auch heuer wieder mit viel ehrenamtlichem Engagement den Lauf der Hoffnung, wenn auch in anderer Form als in den 17 Jahren davor, erfolgreich organisiert haben oder unterstützen.

Die Vorsitzende informiert, dass nach anfänglicher Skepsis nun trotzdem wieder viele Spender und Sponsoren die Benefizveranstaltung unterstützen. Fast täglich kam 3. Vorsitzender Günter Landgrafe mit Erfolgsmeldungen aus den Reihen der Firmen, die sich finanziell beteiligen und deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen teilnehmen.

Jeder Teilnehmer läuft individuell unter Einhaltung der Corona-Hygiene- und Infektionsschutzregeln. Die Anmeldung kann online oder schriftlich erfolgen. Zur Onlinemeldung über die Vereinsseite www.ggkev.de benötigt jder Sportler eine E-Mail-Adresse. Der Einsendeschluss für die Zusendung der Laufergebnisse per Mail ist der 20. September um 18 Uhr. Bei schriftlicher Anmeldung kann das auch persönlich über die Sportgruppe, den Verein oder in der Praxis Dr. Stauch Kronach/Sonneberg erfolgen. Die Startgebühr ist bar zu zahlen.

Gelaufen wird in der Zeit von 6. bis 20. September ab 9 Uhr bis 18 Uhr. Jeder läuft individuell unter Einhaltung der Corona-Regelungen. Am Samstag, 12. September können individuelle Läufe auch auf dem LGS-Gelände wie in den vergangenen Jahren erfolgen, auch hierfür gelten Abstandsregeln. Die Strecken sind markiert.

Auch das Fest- und Rahmenprogramm wird auf virtueller Ebene stattfinden. Die Auftritte der Bands, Akteure und Vereine werden auf der Homepage, bei Facebook und im Youtube-Channel zu sehen sein. Zum sportlichen Mitmachen werden angeboten: Nordic Walking, vier Kilometer ohne Altersbeschränkung. Hobbylauf, vier Kilometer in verschiedenen Altersstufen ab Jahrgang 2008 bis 2000. Männer, Frauen Jahrgang 1999 bis 1990, Jahrgang 1989 und älter entsprechend der gültigen Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO). Für den Bambinilauf über ein Kilometer werden Kinder und Schüler ab Jahrgang 2014 bis 2005 in verschiedenen Altersstufen teilnehmen. Für den Bambinilauf bitte nur Kinder anmelden, die selbstständig und ohne weitere Hilfe die Strecke läuferisch allein bewältigen können. Für Viertel- und Halbmarathon werden Jahrgänge 2000 bis 2004 Jugendliche und Männer, Frauen Jahrgang 1990 bis 1999 und ab Jahrgang 1989 und älter entsprechend der gültigen DLO eingestuft.

Wichtig: Anmeldungen sind ausschließlich bis zum 2. September möglich, da noch der Versand der Startnummer und T- Shirts erfolgen muss. Jeder Teilnehmer erhält ein T- Shirt mit der Aufschrift 18. Run of Hope 2020 Lauf der Hoffnung "Für ein gemeinsames Miteinander".

 

Bilder