Kronach Mehrere Unfälle und Fahrerflucht

Mehrere Unfälle im Landkreis Kronach – Symbolbild. Foto: dpa/Patrick Seeger

In den vergangenen Tagen kam es im Landkreis Kronach zu mehreren Unfällen. Zwei Fahrer flüchteten.

Kronach - Wie die Polizei berichtet, kam es im Landkreis Kronach in den vergangenen Tagen zu mehreren Unfällen. In zwei Fällen flüchteten die Fahrer von der Unfallstelle.

In Buchwald in den Straßengraben gerutscht

Sonntagnachmittag fuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Audi A 3 auf der Kreisstraße 9 von Rothenkirchen in Richtung Buchbach. Aufgrund der glatten Fahrbahn rutschte sie ins rechte Bankett. Sie versuchte gegenzulenken, verlor dadurch die Kontrolle über den Audi, drehte sich und landete anschießend im linken Straßengraben. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Unfallflucht in Sattelgrund

Am Montag zwischen 12.30 und 13 Uhr fuhr ein vermutlich roter Lkw in Richtung Schauberger Straße. Hier bog er nach rechts in Richtung Schauberg ab und stieß dabei gegen eine am rechten Fahrbahnrand stehende Straßenlaterne und an einen Verteilerkasten. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3500 Euro.

Unfallflucht in Tettau

In der Zeit zwischen Mittwoch, 20. Januar und Dienstag, 26. Januar, fuhr vermutlich ein Kleintransporter in die Mittlere Siedlung. Dabei musste er wahrscheinlich aufgrund der schmalen Fahrbahn ausweichen und stieß dabei gegen die Dachrinne eines Hauses. Diese wurde auf einer Länge von zirka einem Meter eingedellt. Der Schaden wird auf zirka 200 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Telefonnummer 09263/975020 entgegen.

 
 

Bilder