Michael Glombig besucht den Ort seiner Kindheit. Im Gepäck hat er zwei Ölbilder, die Wallenfels in den Jahren 1944 bis 1946 zeigen. Der Maler dieser Werke ist sein Vater Kurt. Die Berliner Familie hatte damals in dem kleinen Frankenwaldstädtchen Unterschlupf gefunden.