Künftig Altbürgermeisterin Würdigung für Gertrud Bühl

Bürgermeisterin Ruth Frank (rechts) bei der Verleihung des Ehrentitels „Altbürgermeisterin“ an ihre Vorgängerin Gertrud Bühl. Foto: /Günther Geiling

Die ehemalige Bürgermeisterin von Breitbrunn kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Sie ist künftig „Altbürgermeisterin“.

Breitbrunn - Die Veranstaltung zur 700-Jahr-Feier von Edelbrunn mit Vorstellung der Ortschronik nutzte Bürgermeisterin Ruth Frank, ihrer Vorgängerin Gertrud Bühl den Ehrentitel einer „Altbürgermeisterin“ zu verleihen. „Der Gemeinderat hat am 12. Mai in seiner konstituierenden Sitzung beschlossen, Gertrud Bühl den Ehrentitel einer Altbürgermeisterin zu verleihen und ich freue mich heute diese Verleihung vornehmen zu dürfen“, betonte sie am Rande der Veranstaltung.

In ihrer Laudation ging sie auf die Schwerpunkte der Tätigkeit ihrer Vorgängerin ein, die von 2008 bis 2020 Erste Bürgermeisterin war. Dabei stellte sie erfolgreiche Projekte heraus und nannte dabei das Dorfgemeinschaftshaus in Kottendorf sowie das Feuerwehrhaus in Lußberg, aber auch die Bemühungen um den Ausbau der Staatsstraße 2281 im Lautergrund. Mit der Unterstützung des Kreuzweges habe sie die Gemeinde über die Grenzen hinaus gekannt gemacht. Weitere Verdienste habe sie sich auf dem Gebiet des sozialen Lebens erworben mit der Einrichtung eines Bürgerdienstes, des Generationencafés sowie der Gründung einer VHS-Außenstelle.

 

Bilder