Vorgebliche Gratisangebote zur Hausaufgabenhilfe oder Lehrstellensuche, die sich als teure Abo-Fallen im Internet erweisen sind zumindest strafrechtlich nicht zu beanstanden.