München - Der Start des Erdbeobachtungssatelliten CryoSat-2 verzögert sich bis zum 28. Februar nächsten Jahres. Ursprünglich sollte der CyroSat-2 im Dezember von Baikonur in Kasachstan ins All geschossen werden, wie die Europäische Weltraumorganisation ESA mitteilte.