Die Landfrauengruppe des Bayerischen Bauern Verbandes (BBV) Kreis Kronach wählte eine neue Kreisbäuerin. Rosa Zehnter trat nicht mehr an. Sie war seit dem Jahr 2005 Kreisbäuerin und schon vorher acht Jahre Stellvertreterin. Nun wurde Marina Herr zur Nachfolgerin als neue Kreisbäuerin gewählt. Die gebürtige Berlinerin ist längst keine Unbekannte mehr im Kreis Kronach. Sie war seit 2012 die Stellvertreterin von Rosa Zehnter. Die 51-Jährige Mutter von vier Kindern ist gelernte Krankenschwester, wohnt aber schon seit 30 Jahren in Bayern und betreibt mit ihrem Ehemann einen Ferkelerzeugerbetrieb in Schafhof bei Johannisthal. Sie bringt Elan, Dynamik und Ideen mit, um dieses Amt auszufüllen. Unter Wahlleitung von Dieter Heberlein (Umweltreferent Bildungswerk-Geschäftsführer) konnten die Wahlen mit 34 stimmberechtigten Ortsbäuerinnen zügig durchgeführt werden. Zur stellvertretenden Kreisbäuerin wurde Sonja Böhner aus Großvichtach gewählt. Neu wurde eine zweite Stellvertreterin mit Marina Lang aus Posseck gewählt. Weiter gehören der Vorstandschaft vier Beirätinnen an. Diese sind: Tanja Wagner (Weißenbrunn), Claudia Limmer (Dennach), Diana Hofmann (Glosberg), Verena Lindlein (Bächlein). Kreisobmann Klaus Siegelin und Geschäftsführer Harald Köppel dankten Rosa Zehnter für ihr ehrenamtliches Engagement. Die Vorstände der Landfrauengruppe sind auf fünf Jahre gewählt.