Landkreis Coburg Frontalcrash auf B 4: Drei Verletzte

  Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder

Schwerer Unfall am Donnerstagnachmittag auf der B 4 zwischen Haarbrücken und Mönchröden: Ein Autofahrer kommt mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und landet im Gegenverkehr.

Neustadt - Ein 43-Jähriger war gegen 16.20 Uhr mit seinem Ford Fiesta in Richtung Rödental unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitplanke und schleuderte anschließend nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Chevrolet zusammen.

Wie die Neustadter Polizei an diesem Freitag weiter mitteilt, wurden der Unfallverursacher sowie der Chevrolet-Fahrer und ein Beifahrer leicht verletzt. Die drei kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 21.000 Euro. Die Bundesstraße war etwa vier Stunden lang vollständig gesperrt. Die Feuerwehr Neustadt war mit etwa 30 Kräften im Einsatz.

 

Autor

 

Bilder