Landkreis Coburg Lkw mit nur einer Bremse unterwegs

Der gebrochene Federbalk des Transporters. Foto: Verkehrspolizeiinspektion Coburg

Am Mittwoch hat die Verkehrspolizeiinspektion Coburg einen Lastwagen mit erheblichen Mängel aus dem Verkehr gezogen und so vielleicht schlimmeres verhindert. 

Landkreis Coburg - Auf der A73 unterzogen sie einem aus der Türkei stammenden Transporter einer Kontrolle. Bei dieser stellten die Beamten erhebliche Mängel am Truck des 39-jährigen Türken fest. Zur genaueren Untersuchung wurde das Gespann in eine Fachwerkstatt gebracht. In dieser wurde dann festgestellt, das lediglich die Bremesen der Lenkachse noch funktionierten. Alle anderen Achsen und die Feststellbremse waren kaputt, teilte die Polizei in ihrem Bericht mit. Ebenso war eine Achse am Auflieger verschoben und ein Luftfederbalg gebrochen. Mithilfe eines Emulatorors hatte der Fahrer obendrein eine AdBlue-Manipulation am Laster vorgenommen. Nachdem der Fahrer die Mängel in der Fachwerksatt beseitigen ließ, durfte er seine Fahrt fortsetzen. Eine Geldbuße in Höhe von 4900 Euro blieb ihm aber nicht erspart. 

 

 

Autor

 

Bilder