Lichtenfels Impfen nur noch mit Termin

Von
Ab Samstag gibt es im Impfzentrum Lichtenfels eine Spritze nur noch nach Voranmeldung. Foto: picture alliance/dpa/Sakchai Lalit

Bis Freitag gibt es in Lichtenfels noch die freie Impfstunde, danach muss man sich anmelden.

Lichtenfels - Es hatte sich herumgesprochen: Im Impfzentrum Lichtenfels gibt es Corona-Impfungen auch ohne Termin. Nicht nur die Menschen aus dem Landkreis nutzen die Möglichkeit, auch aus den Nachbarkreisen, etwa dem Raum Coburg, kamen Impfwillige zum Zentrum in die Gabelsberger Straße. Aber das funktioniert nun nicht mehr. Das Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels wird ab Samstag, 4. Dezember, ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet haben, teilte das Landratsamt jetzt mit. Die so genannte Freie Impfstunde wird nur noch bis Freitag, 3. Dezember, angeboten.

Schlange immer länger

„Die Schlangen vor dem Impfzentrum waren immer länger geworden“, erklärte Andreas Grosch, Pressesprecher des Landkreises auf Nachfrage. Teils standen Impfwillige schon ab 7.30 Uhr an. Auch Ältere mussten länger warten, das habe man jetzt in der kalten Jahreszeit niemandem mehr zumuten wollen. Außerdem sei das Impfen nun besser steuerbar, man könne nun fest planen.

Wer sich im Impfzentrum Lichtenfels immunisieren lassen möchte, hat ab Samstag zwei Möglichkeiten:

Registrieren und Terminvereinbarung unter https://impfzentren.bayern oder Anruf in der Hotline unter

0 95 71 / 18 – 9060. Das Impfzentrum bietet laut Grosch an sieben Tage in der Woche Termine für an. Es gebe viele freie Impftermine, auch noch für dieses Wochenende (Stand Mittwoch).

Autor

 

Bilder