Lichtenfels Randalierer verwüstet Wohnung seiner Freundin

red
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein amtsbekannter Lichtenfelser hat am frühen Morgen des Samstags die Wohnung seiner Freundin zerstört. 

Wie die Polizei berichtet, ging gegen drei Uhr in der Nacht der Notruf über eine randalierende Person in der besagten Wohnung in Lichtenfels ein. Beim Eintreffen von mehreren Streifenfahrzeugen der Polizei Lichtenfels und zwei Diensthundeführern der Zentralen Ergänzungsdienste Coburg stellten die Beamten fest, dass es sich um den amtsbekannten 28-jährigen Mann handelt. Dieser zerstörte in der Wohnung seiner Freundin neben einem Türrahmen mehrere Einrichtungsgegenstände - darunter einen Flachbildfernseher. So richtete er einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an.

Da sich der Mann den Polizisten gegenüber ebenfalls äußerst aggressiv zeigte, wurde der er in Gewahrsam genommen, um die Begehung weiterer Straftaten zu unterbinden. Da er sich bis zum Morgen im polizeilichen Gewahrsam noch immer nicht beruhigen konnte, wurde über den Jour-Dienst des Landgerichts Coburg nach einer mündlichen Anhörung die Gewahrsam bis zum Samstagnachmittag verlängert. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

 

Bilder