Ludwigsstadt Matthias Fröba zielt am besten

Frank Ziener

Er ist neuer Jedermannkönig in Ludwigsstadt. Er setzte sich im Finale gegen Elias Koch durch. Die beste Serie schießt Lisa Martin.

Beim Jedermannschießen im Rahmen des Ludwigsstädter Vogelschießens wurde auch wieder ein Jedermannkönig ausgeschossen. In einem spannenden Finale setzte sich Matthias Fröba durch.

Drei Tage waren die Schießstände im Ludwigsstädter Schützenhaus beim Jedermannschießen belagert. Mehr als 100 Teilnehmer wetteiferten um Ringe und Teiler. Und um die Würde des Jedermannkönigs, der in einem neuen Finalformat ausgeschossen wurde.

Showdown

In zwei Vorrunden wurde die Zahl der Finalisten bis auf vier für den Showdown reduziert. Im gut gefüllten Schützenhaus fieberten die Zuschauer mit. Lisa Winzer, Marcel Jahn, Matthias Fröba und Elias Koch traten in zwei weiteren Ausscheidungsrunden an. Als erstes musste Lisa Winzer das Finale verlassen. Dann hatte Marcel Jahn das Nachsehen. Parallel standen Matthias Fröba und Elias Koch schließlich im Schießstand um den entscheidenden Schuss abzugeben. Matthias Fröba setzte sich mit einer 9,1 gegen Elias Koch (7,8) durch. Er folgt damit auf Silas Fiedler, der 2019 die Königskette übernommen hatte.

Die beste Serie erzielte Lisa Martin mit 100,0 Ringen. Mit einem 28,1 Teiler setzte Alina Trautschold den besten Schuss. Auf der Zufallsscheibe kam Peter Ebertsch dem Vorgabeteiler von 996,1 mit einer Abweichung von 0,7 am nächsten. Die Mannschaftswertung sicherte sich ein Team des Stammtischs „Die Gauner“ mit den Schützen Maximilian Heyder, Fabian Fehn und Marcel Jahn mit 284,1 Ringen.

Mehr Bilder unter www.np-coburg.de

 

Bilder