Mann schwer verletzt Vier Verletzte bei Crash

Zum wiederholten Male krachte es auf dem Autobahnzubringer an der Ausfahrt Knetzgau. Foto: Christian Licha

Zum wiederholten Male hat es an der Ausfahrt Knetzgau auf dem Autobahnzubringer zur Maintalautobahn A70 gekracht.

Knetzgau - Kurz vor 14.30 Uhr am Dienstagnachmittag, 23. November, wollte ein 82-jähriger Mann, der vom Schuko-Kreisel her kam, an der Einmündung zur Staatsstraße 2276 nach links in Richtung Haßfurt abbiegen. Dabei übersah der Senior offensichtlich einen vorfahrtsberechtigten Audi A1, der mit drei Personen an Bord aus nördlicher Richtung kommend zur Autobahnauffahrt unterwegs war. Der Audi prallte frontal in die Fahrerseite des VW Golf des älteren Mannes. Schwer verletzt wurde dabei ein 24-jähriger Mann, der in dem Audi saß. Die 55-jährige Fahrerin und ihre 20-jährige Tochter erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde mittelschwer verletzt und wurde ebenso wie die anderen Unfallbeteiligten in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Knetzgau war mit zehn Mann vor Ort, stellte den Brandschutz sicher und band auslaufende Betriebsstoffe ab. Der Verkehr wurde für die Dauer von etwa zwei Stunden über das Knetzgauer Industriegebiet umgeleitet. Ein Trupp der Straßenmeisterei Zeil kam zufällig zu dem Unfall hinzu und reinigte die Einsatzstelle. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 15 000 Euro, wie ein Beamter der Polizeiinspektion Haßfurt schätzte.

Autor

 

Bilder