Stundenlang in der Kälte stehen und den Himmel beobachten ist nicht für jeden etwas. Für die Friedrichs ist es die Freizeitbeschäftigung schlechthin. Darum blicken sie nächtelang ins Weltall.